Surround-Sound ist eine schöne Sache.

Wir führen Sie durch die Einrichtung von Surround-Sound auf Ihrem Computer.

Wenn Sie Surround-Sound auch auf Ihrem Fernseher einrichten möchten, haben wir auch eine Anleitung dazu!

Die Soundkarte

Das Wichtigste zuerst: Wenn Sie ein Surround-Sound-Setup auf Ihrem PC verwenden, benötigen Sie eine Soundkarte.

Es ist nicht besonders wahrscheinlich, dass Ihr PC standardmäßig eine Surround-Sound-fähige Karte besitzt, so dass Sie dies überprüfen müssen.

Suchen Sie auf Ihrem Computer nach Ihrem Gerätemanager, öffnen Sie ihn und schauen Sie unter dem Pfeil „Sound, Video und Gamecontroller“ nach.

Sie können das Modell dann online prüfen, um zu sehen, welche Surround-Sound-Funktionen es überhaupt gibt.

Wenn Sie keinen haben, müssen Sie entweder eine interne Soundkarte kaufen (eine, die in Ihrem Computer in einem PCI-E-Steckplatz sitzt), oder die einfachere Alternative, sich eine externe Soundkarte zu besorgen, die Sie einfach anschließen können

Die Soundkarte, die Sie benötigen, hängt davon ab, für welches Surround-Sound-System Sie sich entschieden haben, da nicht jede Karte 5.1- oder 7.1-Surround-Sound unterstützt.

Ein gutes Beispiel für eine externe Soundkarte mit 7.1-Funktionen ist die externe CSL – USB 7.1 8-Kanal-Soundkarte.

Der Surround-Sound wurde eingerichtet

Sobald Sie eine Soundkarte haben, die für Ihre Einrichtung geeignet ist, können Sie über das Surround-Sound-System nachdenken, das Sie verwenden möchten.

Die Logitech Z906 Stereo-Lautsprecher mit 5.1-Surround-Sound sind hier eine gute Option, denn sie bieten eine gute Mischung aus Sound und Verarbeitungsqualität von Logitech, die für Hardware aller Art bekannt ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Installationsanweisungen für jedes Surround-Soundsystem unterschiedlich sind. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sie beim Einrichten sorgfältig vorbereiten.

Rufen Sie auf Ihrem PC die Sound-Optionen auf, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Lautsprecher unten rechts auf dem Bildschirm in der Taskleiste klicken und dann in die Wiedergabegeräte wechseln.

Du solltest sicherstellen, dass deine ‚Lautsprecher‘ als Standard eingestellt sind, wenn du deine Surround-Sound-Einrichtung benutzt (Rechtsklick auf sie im Playback-Fenster und dann ‚Als Standard setzen‘) und mindestens einmal die Option Konfigurieren ausführen,

Der Realtek Audio HD Manager ist ein gebräuchlicher integrierter Soundmanager und bietet einige nützliche Optionen für Ihr Surround-Sound-System, vom Bassmanagement bis zur Lautstärkenregelung.