Täglich werden Ihre persönlichen Daten durch Technologien geschützt. Unabhängig davon, ob Sie es wissen oder nicht, Sie haben bereits von Sicherheitsfunktionen profitiert, die zum Schutz von Daten wie Kreditkartennummern, Kennwörtern und Benutzernamen entwickelt wurden. Täglich verwendete Websites, die von Banken, Versicherungen und Regierungsbehörden entworfen wurden, enthalten hochentwickelte Sicherheitsfunktionen, um Ihre empfindlichsten Informationen vor Cyberkriminellen zu schützen.

Wann haben Sie zuletzt darüber nachgedacht, den Online-Sicherheitsstatus eines bevorzugten Online-Shops oder -Dienstes zu überprüfen? Es ist wahrscheinlich nicht oft – und das ist so, weil in der heutigen vernetzten Welt die meisten von uns Online-Sicherheit als selbstverständlich betrachten.

Online-Bedrohungen sind nicht auf große Unternehmen oder Marken beschränkt – jeder kann zum Opfer werden. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, wonach gesucht werden muss, um ein sicheres Online-Einkaufserlebnis zu gewährleisten.

Überprüfen Sie die Website-Sicherheit beim Online-Einkauf

Das Erkennen der Sicherheitsfunktionen einer Website kann schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, wonach Sie suchen müssen. Erstens sollten Sie immer nach einem suchen SSL-Zertifizierung, die Sie auf verschiedene Weise überprüfen können:

  • Überprüfen Sie den Anfang der URL der Website, um zu sehen, dass sie zusätzlich zum „http: //“ S enthält. Suchen Sie nach visuellen Hinweisen, die auf Sicherheit hindeuten, wie beispielsweise ein Schlosssymbol und grüne Farbe in der Adressleiste.
  • Bevor Sie eine Kreditkartenzahlung oder andere vertrauliche Informationen eingeben, stellen Sie sicher, dass die Website in der Adressleiste Ihres Browsers grün wird oder mit HTTPS und nicht mit HTTP beginnt. Dies ist ein Hinweis darauf, dass Ihre Sitzung sicher ist und die Website zum Schutz Ihrer persönlichen Daten eine Verschlüsselung verwendet. Dieses Protokoll wird als SSL – Secure Socket Layer – Verschlüsselung bezeichnet. Es schützt Online-Transaktionen, indem die Daten während der Übertragung durch Verschlüsselung vertraulich behandelt werden. Mit anderen Worten, Ihre Informationen sind für Hacker nicht sichtbar.

Top 5 Tipps, um sicher zu bleiben

Am Black Friday ist die Zeit von entscheidender Bedeutung, und der Kauf der besten Angebote kann im Handumdrehen erfolgen. Während Sie auf einer Website einkaufen, sind einige Sicherheitsfunktionen möglicherweise nicht vorhanden. Es gibt jedoch andere Möglichkeiten, um online sicher zu bleiben.

Hier sind unsere Top 5:

  1. Klicken Sie niemals auf unerwartete E-Mails oder Links zu „Angeboten“, die zu gut aussehen, um wahr zu sein. Phishing-Versuche können in Form einer E-Mail erfolgen, die ein fantastisches Angebot oder Angebot darstellt, aber die Links in der E-Mail führen Sie zu einer gefälschten Website, die erstellt wurde, um persönliche Informationen von ahnungslosen Opfern zu erfassen. Achten Sie auf E-Mails und Textnachrichten (auch als SMiShing bekannt), die tolle Angebote anbieten, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein. Obwohl Spam harmlos erscheinen kann, klicken Sie niemals auf Links oder laden Sie Dateien aus unbekannten Quellen herunter. Phishing-E-Mails und Websites enthalten häufig Tippfehler, Rechtschreibfehler oder grammatikalische Fehler, sodass sie leichter zu erkennen sind.
  2. Heutige Bedrohungen gehen über Antivirus und Ihren PC hinaus. Mit einer umfassenden Internet-Sicherheits-Suite wie Norton Security können Sie Ihre Geräte und die darauf befindlichen Informationen vor Bedrohungen wie Malware, Ransomware und Spyware schützen.
  3. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen verwendete Software auf dem neuesten Stand ist, und überprüfen Sie regelmäßig, ob der von Ihnen verwendete Internetbrowser die neueste, aktualisierte Version ist, um Sicherheitslücken zu vermeiden, die bereits gepatcht wurden.
  4. Verwenden Sie immer sichere Kennwörter. Ja, der Name Ihres Haustieres ist leicht zu merken, aber es ist auch viel einfacher zu knacken als ein Passwort aus gemischten Zahlen, Symbolen und zufälligen Buchstaben. In der heutigen schnelllebigen High-Tech-Welt gibt es kein Passwort, das zu kompliziert ist.
  5. Verwenden Sie immer ein VPN (virtuelles privates Netzwerk), wenn Sie eine Verbindung mit dem kostenlosen öffentlichen WLAN herstellen. Ein VPN verschlüsselt die von Ihnen gesendeten und empfangenen Daten. Selbst wenn jemand die Lauschangriffe durchführt, verfügt er jedoch nur über eine Reihe verschlüsselter Daten.
Weiterlesen  Wie viele Daten brauche ich?

Online einkaufen ist einfach und bequem, vorausgesetzt, Sie achten auf Online-Sicherheit. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Einzelhändler oder eine Website seriös ist, führen Sie eine schnelle Online-Suche nach Bewertungen oder Hinweisen darauf durch, dass diese möglicherweise nicht vertrauenswürdig ist. Wenn Sie auf einer Website keine der oben genannten Sicherheitsfunktionen sehen, gehen Sie immer auf Nummer sicher und kaufen Sie anderswo ein.

Beachten Sie diese Tipps und Vorschläge, wenn Sie bei Ihrer Online-Jagd auf Jagd gehen und wissen, dass Ihre Informationen vor Bedrohungen geschützt sind. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Sicherheitsinnovationen, damit Sie sich mit der Sicherheit Ihrer Geräte vertraut machen können, und verwenden Sie stets zuverlässigen Online-Schutz, um Ihre digitale Welt zu schützen.